Jamaika - Jerken

Jerk Time .. BBQ ... „Jerking“ bezeichnet sowohl eine traditionell jamaikanische Art, Fleisch und Fisch haltbar zu machen...


...als auch einen typischen Kochstil der karibischen Küche, bei dem das marinierte Fleisch über offenem Feuer gegrillt wird. Auf Jamaika und in der ganzen Karibik gibt es unzählige Jerk-Varianten. Zumeist werden Huhn (Jerk Chicken) oder Schwein (Jerk Pork) bei niedrigen Temperaturen auf dem Grill durchgegart, was das Fleisch zart und mürbe werden lässt. Die Jerk Gewürzmischung wird dabei zumeist als Marinade verwendet.

Jerk Gewürzmischung

Zutaten:

1 TL Zucker
1 TL Chilli (Flocken)
1 TL Pfeffer (frisch gestoßen)
1 TL Piment (gemahlen)
1 TL Majoran (getrocknet)
1 TL Thymian (getrocknet)
1 TL Ingwer (getrocknet)
1 TL Zitronensäure
1/4 TL Muskatnuss (gemahlen)
1/4 TL Zimt (gemahlen)
1/4 TL Koriander (gemahlen)
1/4 TL Cumin (gemahlen)


Jerk Soße

Zutaten:

1 Zwiebel, geschält und grob zerteilt

3 Frühlingszwiebeln, geputzt und in Stücken

8 Knoblauchzehen, geschält

2 cm frischer Ingwer, geschält und klein geschnitten

1 großer Scotch Bonnet Chili oder Habanero, Stiel entfernt, fein gehackt

1 grüne Gemüsepaprika, Stiel und Kerne entfernt, grob zerteilt

1 EL getrockneter Thymian

1 TL schwarzer Pfeffer, frisch gemahlen

1 EL Piment, frisch gemahlen

1 EL geräuchertes Paprikapulver

2 EL heller Rohrohrzucker

1 EL fertige scharfe Chilisauce

1 EL Salz


Alle Zutaten pürieren und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen.

Um Ihnen ein komfortables Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Entscheiden Sie bitte selbst, ob Cookies bei der Nutzung unserer Website gesetzt werden sollen.