Sozialistische Republik Vietnam

Nước Cộng hòa xã hội chủ nghĩa Việt Nam Die Sozialistische Republik Vietnam ist ein langgestreckter Küstenstaat in Südostasien, grenzend an China, Laos, Kambodscha, den Golf von Thailand und das Südchinesische Meer. Vietnam wurde 2879 v.Chr. gegründet und entfaltete sich infolge der stets wechselhaften Regime zwischen der Trieu-Dynastie und der Han-Dynastie. Danach war das Land lange eine Kolonie von Frankreich, genau wie Vietnams Nachbarn Laos und Kambodscha. Im Zweiten Weltkrieg hat Japan Vietnam besetzt.

Danach wollte Frankreich es zurückerobern. Doch die Vietnamesen wollten unabhängig sein.Der Süden wurde von den USA unterstützt, während der Norden kommunistische Herrscher hatte. Etwa 20 Jahre dauerte der Vietnam-Krieg zwischen Norden und Süden. Schließlich gewann 1975 der Norden, ganz Vietnam kam unter die Herrschaft der Kommunisten. Der Vietnamkrieg war wohl das elementarste Ereignis, welches die einheimischen Menschen bis heute prägt.

Die Hauptstadt heißt Hanoi und liegt im Norden. Eine weitere große Stadt ist Ho-Chi-Minh-Stadt, welche früher Saigon hieß, im Süden.


Begibst du dich auf die Reise, so berate dich mit den Alten; kehrst du von der Reise zurück, so erfahre Neuigkeiten von den Kindern.


Weitere vietnamesische Sprichwörter

Lấy bát mồ hôi đổi bát cơm. – Ein Schälchen Schweiß, ein Schälchen Reis.

Có học phải có hành. – Ohne Praxis, ist auch die Bildung nutzlos.

Muốn ăn cá phải thả câu. – Wer Fische essen will, muss angeln.

Dạy khỉ trèo câỵ – Einmal schweigen, neunmal glücklich.

Lưỡi sắc hơn gươm. – Die Zunge ist schärfer als das Schwert.

Đông tay hơn hay làm. – Viele Hände machen ein schnelles Ende.

Nói thì dễ, làm thì khó. – Leicht gesagt, schwergetan.

Học bao giờ cũng có ích cả. – Lerne was, so kannst du was.

Um Ihnen ein komfortables Online-Erlebnis zu ermöglichen, setzen wir auf unserer Webseite Cookies ein. Entscheiden Sie bitte selbst, ob Cookies bei der Nutzung unserer Website gesetzt werden sollen.