Bayrischer Advent

Bayerisches Christkindl - alle Jahre wieder kommt das Christkind oder der Weihnachtsmann? Für die Bezeichnung...


...der Person, die den Kindern zu Weihnachten die Geschenke bringt, ist im deutschsprachigen Raum unterschiedlich:


Während im Norden und Osten Deutschlands der Weihnachtsmann an Heiligabend Päckchen verteilt, erscheint im Süden und Westen sowie in Österreich und der Schweiz das Christkind, um die Geschenke unter den Tannenbaum zu legen.


Das Christkind hat seine Wurzeln in der christlichen Tradition und symbolisiert die Geburt Jesu Christi.

Die genaue Herkunft des Christkinds ist jedoch nicht eindeutig geklärt und es gibt verschiedene Theorien dazu.


Der Weihnachtsmann hingegen basiert auf der Figur des Santa Claus, die ihren Ursprung in nordamerikanischen Ländern hat. Santa Claus wiederum ist eine Weiterentwicklung des niederländischen Sinterklaas, der auf dem Heiligen Nikolaus basiert. Die moderne Darstellung des Weihnachtsmanns mit rotem Mantel, weißem Bart und Geschenkesack wurde vor allem durch die Werbung und populäre Kultur geprägt.


Es ist interessant zu sehen, wie sich die Traditionen und Bräuche im Laufe der Zeit entwickelt haben und in verschiedenen Kulturen unterschiedliche Figuren hervorgebracht haben.

Kochbuch Dahoam „Bayerische Wohlfühlküche“  | weltzuhause.at

Kochbuch Dahoam „Bayerische Wohlfühlküche“

Hier findet man Rezepte für jede Gelegenheit, ob Ideen für die bayerische Brotzeit...
Weiter lesen
Nürnberger Christkindlmarkt  | weltzuhause.at

Nürnberger Christkindlmarkt

Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist einer der ältesten und sicher der berühmteste Christkindlemarkt der Welt...
Weiter lesen
Brotzeit zu Eberhofers „Weihnachtlichem Rehgulasch“   | weltzuhause.at

Brotzeit zu Eberhofers „Weihnachtlichem Rehgulasch“

Rehragout-Rendezvous: Der elfte Fall für den Eberhofer – Ein Provinzkrimi (Franz Eberhofer, Band 11)...
Weiter lesen

Navigation

Rumänien
Vorheriger

Rumänien

Luxemburg
Nächstes

Luxemburg